KFF: Startseite | Willkommen bei uns!

Der gemeinnützige Verein Kunstförderung Finkenwerder e.V. wurde 2009 gegründet, und hat sich der Förderung von Kunst und Kultur, Geschichte und Denkmalschutz verschrieben. Mit Sitz in Finkenwerder denken und arbeiten wir dennoch weit über hiesige Stadtteilgrenzen hinaus.

 

Informieren Sie sich hier, und nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt zu uns auf.


Das TonArt Ensemble und der Kammerchor Compagnia Vocale

STIMMEN

Der Kammerchor Compagnia Vocale und das Instrumental-Ensemble TonArt bilden mit 35 MusikerInnen einen Klangkörper, den es als Experimentierfeld für die Begegnung unterschiedlicher Musikformen und -auffassungen zu entdecken gilt.

 

Die Compagnia Vocale Hamburg, gegründet 1998, wird geleitet von LKMD Hans-Jürgen Wulf. Ihr Hauptinteresse gilt der geistlichen A-cappella-Musik von der Renaissance bis zur Gegenwart.

 

TonArt wurde 1989 von MusikerInnen verschiedener stilistischer Herkunft gegründet. Schwerpunkte der Arbeit sind Spiel- und Kommunikationsformen der freien und gelenkten Improvisation.

 

TonArt-Ensemble:

Georgia Hoppe - Klarinetten · Nicola Kruse - Violine · Krischa Weber - Cello · Thomas Niese - Kontrabass · Manfred Stahnke - Viola · Thomas Österheld - Bassklarinette · Michael E. Haase - Dan Bao · Hannes Wienert - Piri, Sheng

 

Sonntag, 2. Juli, 19 Uhr, St. Petri, Schillerstr. 22, Hamburg - Altona

Eintritt: € 12 / 8

Gefördert vom Musikstadtfonds der Hamburger Kulturbehörde



Tidenhub Festival 2017

Vom Donnerstag, 25. Mai bis Samstag, 27. Mai 2017 haben wir eine neue Ausgabe des altbewährtem Tidenhub-Festivals auf die Bühne gebracht.

 

Jede Menge interessanter, gut gelaunter Bands, ein tolles Publikum, und ein diesmal wirklich vielseitiges Angebot an Drinks & Food — und alles bei wirklich traumhaftem Wetter, das waren die Eckdaten der diesjährigen Veranstaltung.

Wie immer wurde diese Veranstaltung zu 100% aus Spenden finanziert und von ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt. 

 

Wir bedanken uns den vielen netten  Menschen und Organisationen, die uns offen und hilfsbereit unterstützt haben, und natürlich besonders bei dem buntem Publikum, welches unser Programm dankbar angenommen hat.

  

Nähere Infos: www.tidenhub.org



Vom Kleinod zum Schmuckstück

Detailfoto restaurierte Kapelle

Für die Finkenwerder Geschichtswerkstatt war dieses Jahr in der Fritz-Schumacher-Kapelle eine arbeits- und ereignisreiche Zeit. Galt es doch zunächst, das Häuschen möglichst funktionell auszustatten, ohne dabei den Raumeindruck zu beinträchtigen.

 

Im April waren sämtliche Anschaffungen erledigt und seit Mai ist das Gebäude regelhaft dienstags und donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

Im Mai wurde eine erste Ausstellung konzipiert, die anlässlich des 100sten Todestages von Johann Kinau (Gorch Fock) an den Ersten Weltkrieg erinnerte. Dazu wurden Feldpostkarten zusammengestellt, die von einer Finkenwerder Familie stammen. 

 

Mehr dazu hier →