KFF: Startseite | Willkommen bei uns!

Der gemeinnützige Verein Kunstförderung Finkenwerder e.V. wurde 2009 gegründet, und hat sich der Förderung von Kunst und Kultur, Geschichte und Denkmalschutz verschrieben. Mit Sitz in Finkenwerder denken und arbeiten wir dennoch weit über hiesige Stadtteilgrenzen hinaus.

 

Informieren Sie sich hier, und nehmen Sie bei Interesse gern Kontakt zu uns auf.


LeA Summer-Sound am 19. August 2017

Plakat LeA Sumersound

Gemeinsam feiern und Spaß haben, das möchten wir am 19.08.2017.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Programm:

14.00 Uhr Begrüßung

14.15 Uhr Jürgen Schröder (Gitarre)

15.30 Uhr Good Guys (Folk)

16.45 Uhr The Age of Aquarius (Acoustic Cover)

Ab 18 Uhr Isle of Classic Rock (Rock Klassiker vom Feinsten)

Rund um die Laurens-Spethmann-Häuser wird vieles geboten. Neben dem tollen Unterhaltungsprogramm könnt Ihr Euch natürlich auch kulinarisch verwöhnen lassen.


Und wir laden zu einem Wettbewerb ein:

Wer hat den besten Spruch für einen personalisierten Baustein oder die witzigste Entstehungsgeschichte einer Spende? Wir freuen uns sehr über Ihre Geschichte, die Sie bitte zum Sommerfest mitbringen.

 

Adresse:

Grundstück und Innenhof der Laurens-Spethmann-Häuser

Theodor-Heuss-Str. 46b

21629 Neu Wulmstorf

Anfahrt:

Bitte nutzt die Parkmöglichkeiten am Bahnhof in Neu Wulmstorf (P+R Parkhaus, kostenlos).

Der Spaziergang von dort zu den Laurens-Spethmann-Häusern, Theodor-Heuss-Str. 46b dauert knapp 10 Minuten. 

Die Anfahrt zum Parkhaus ist unproblematisch möglich über die B3 neu oder über die Bahnhofstraße.

Eine begrenzte Anzahl Parkplätze steht auf dem unbebauten Grundstück der Laurens-Spethmann-Häuser zur Verfügung. Anfahrt über Rudolf-Diesel-Str.!

An der Theodor-Heuss-Straße kann nicht geparkt werden!

 

► Hier klicken zur Kartenübersicht bei OpenStreetMap

 

Wir freuen uns sehr, wenn ihr kommt, und mit uns und den Leuten von LeA feiert.

Ganz bestimmt wird es ein spannender Tag.

 

Mehr Infos zu LeA: www.lea-verein.de


Einladung zur Ausstellungseröffnung der Geschichtswerkstatt

Die Crew der Geschichtswerkstatt hat in den letzten Tagen und Wochen das Postkartenalbum einer Familie aus Finkenwerder, die ursprünglich in Alternwerder beheimatet war, ausgewertet.

 

Die Postkarten stammen aus dem Zeitraum zwischen 1908 und 1918, Es erstaunt, das bei diesen Postkarten der Krieg überhaupt keine Rolle spielt. da die Karten ausser der Anschrift keine weiteren Mitteilungen enthalten. Hier ist die kitschig-romantische Abbildung auf den Karten die Botschaft. Die seit 1870 erfundene Bildpostkarte spricht hier im wahrsten Sinne des Wortes für sich selbst.

 

Darüberhinaus wurde uns ein Kinderbuch aus dem Jahr 1914 zur Verfügung gestellt, dass wir ebenfalls als Dokument der Zeitgeschichte ausstellen. Hier zeigt sich im Kontrast zu den Postkarten deutlich, wie das Militär das Kinderzimmer eroberte.

 

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 16. Juli 2017 um 16.00 Uhr statt.

Ansonsten ist die Kapelle Dienstags/Donnerstags von 16-20 Uhr geöffnet

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher!


Finkenwerder Geschichtswerkstatt im KFF e.V., Fritz-Schumacher-Kapelle, Alter Friedhof Finkenwerder

Norderkirchenweg, 21129 Hamburg


Tidenhub Festival 2017

Vom Donnerstag, 25. Mai bis Samstag, 27. Mai 2017 haben wir eine neue Ausgabe des altbewährtem Tidenhub-Festivals auf die Bühne gebracht.

 

Jede Menge interessanter, gut gelaunter Bands, ein tolles Publikum, und ein diesmal wirklich vielseitiges Angebot an Drinks & Food — und alles bei wirklich traumhaftem Wetter, das waren die Eckdaten der diesjährigen Veranstaltung.

Wie immer wurde diese Veranstaltung zu 100% aus Spenden finanziert und von ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt. 

 

Wir bedanken uns den vielen netten  Menschen und Organisationen, die uns offen und hilfsbereit unterstützt haben, und natürlich besonders bei dem buntem Publikum, welches unser Programm dankbar angenommen hat.

  

Nähere Infos: www.tidenhub.org